Caritas

„Vergiss die Armen nicht“

Diesen Satz bekam in der Sixtinischen Kapelle Jorge Mario Bergoglio - besser bekannt als Papst Franziskus - von Kardinal Claudio Hummes bei seiner Wahl zum Bischof von Rom 13.03.2013 ins Ohr geflüstert. „Vergiss die Armen nicht“: wie könnten wir sie in der Pfarrei St. Peter und Paul vergessen?

Foto: pfarrbriefservice.de

Sie sind nicht nur ein kleiner Teil unserer Pfarrgemeinde, sondern laut der 2014 veröffentlichten Sozialraumanalyse der Landeshauptstadt Wiesbaden haben wir mit dem Kirchort St. Josef auch den 1. Platz der Stadtteile mit den höchsten sozialen Bedarfen.

Auf den Schelmengraben folgen auf den Plätzen sechs und sieben das Sauerland und der Gräselberg, die zu St. Hedwig gehören, knapp gefolgt von St. Klara mit dem Stadtteil Klarenthal.

Übrigens landen wir auch mit dem Stadtteil, in dem die wenigsten SGBII-Empfänger mit den geringsten Erziehungshilfen und der geringsten Arbeitslosenzahl und dem kleinsten Anteil von Sozialwohnungen leben, auf dem letzten Platz. Sie ahnen es schon, St. Georg und St. Katharina Frauenstein.

Was bedeutet diese Erkenntnisse für die Gemeindecaritas, die es sich als Aufgabe gestellt hat, für eine sozialpastorale Vernetzung in der Pfarrei zu sorgen?

Zunächst einmal: Unsere Pfarrei im Wiesbadener Westen bildet eine Wirklichkeit unserer Gesellschaft ab, denn

  • Armut hat viele Gesichter.
  • Armut versteckt sich. Es gibt neben der materiellen Armut auch den Mangel an Liebe, Wertschätzung und verlässlichen Beziehungen.
  • Kinderarmut nimmt zu. Altersarmut nimmt zu. Die Angst vor geflüchteten Menschen und der Sozialneid nehmen zu.

Und was tun wir dagegen?

Unsere Antwort darauf heißt Caritas.

Foto: pfarrbriefservice.de

Helfen mit Hand und Herz

Caritas heißt Nächstenliebe. Sie ist die Antwort auf das Gebot Jesu: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ (Mk 12,33) und gehört zum Grundauftrag der Kirche. Sie ist eine tragende Säule der Pfarrei.

Es braucht die Aufmerksamkeit aller Gemeindemitglieder, sich den Menschen in ihren vielfältigen Nöten am Kirchort und der Pfarrei zuzuwenden. Sie mit Herz und Hand zu unterstützen und Worten auch Taten folgen zu lassen.

Viele Gemeindemitglieder engagieren sich bereits in vielfältiger Weise, z. B.:

Sie benötigen weitere Informationen? Sie möchten sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zentralen Pfarrbüro auf: Tel. 0611 8904390

Gerne können Sie sich auch direkt an Gemeindereferentin Susanne Hering wenden:
Tel. 0611 88044210
Erich-Ollenhauer-Str. 40 a, 65187 Wiesbaden
E-Mail: s.hering@wiesbaden.bistumlimburg.de