Herz Jesu
  • Krabbel- und Spielkreis
Mariä Heimsuchung
St. Georg und Katharina

Arbeitskreis "Kinder, Jugend und Familie"

Der Arbeitskreis "Kinder, Jugend und Familie", kurz KiJuFam, wurde 2008 ins Leben gerufen und ist "Nachfolger" des Jugendausschusses. Ziel war, alle an der katholischer Kinder- und Jugendarbeit Interessierten in Frauenstein miteinander zu vernetzen und eine zentrale Austauschplattform zu bieten. Der KiJuFam tagt in der Regel vier Mal jährlich. Neben dauerhaft angelegten Angeboten wie Krabbel- und Kinderwortgottesdiensten beschäftigt sich der KiJuFam in erster Linie mit saisonal anfallenden Aufgaben. Naturgemäß spielen die Hochfeste Ostern und Weihnachten eine große Rolle. Bedeutend sind aber auch die Planungen für die Sommerzeit mit dem Kinderfest an Fronleichnam und den Ferienspielen. Thema sind in jeder Sitzung bestehende Gruppierungen wie die Ministranten oder Querbeat. Mitglieder des Arbeitskreises sind Jugendliche und junge bzw. junggebliebene Erwachsene, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren, die Kindergartenleitung sowie die hauptamtlich Pastorale Mitarbeiterin. Über weitere interessierte Mitstreiter freuen wir uns.

Kontakt: Carsten Homann, st.peterundpaul@wiesbaden.bistumlimburg.de

Ministranten

"Wir Minis sind Gottes Bodenpersonal…" Wir haben Zuwachs bekommen! Zwei Jungs und ein Mädchen konnten wir zum Messdienen begeistern und sie am 18. November 2012 im Gottesdienst in die Schar der Ministranen aufnehmen. Nun sind wieder 12 junge Menschen dabei, mit ihrem Einsatz am Altar zu zeigen: Wenn man "dicht dran ist", können Gottesdienst und Kirche auch Spaß machen. Die Gruppe freut sich schon auf die neuen Kommunionkinder, die vielleicht auch mit Kerzen und Weihrauchduft eine feierliche Stimmung verbreiten wollen.

St. Hedwig

KJE

Der KJE ist ursprünglich aus AJCs (Arbeitsgemeinschaft Junger Christen) und Firmkreisen aus den 70er Jahren entstanden.
Treffen: 14-tägig dienstags, 20:00 Uhr im Mehrgenerationenraum.

St. Kilian
  • Gruppenstunden
  • Messdiener
St. Marien

Beetles

Die Beetles-Gruppe wird von Jugendlichen der Gemeinde St. Marien geleitet. In der Regel finden die Gruppenstunden am 3. Samstag im Monat von 10:30-12:30 Uhr (außer in den Ferien) statt. Treffpunkt ist der Jugendraum des Kettelerhauses. Die genauen Termine sind im Terminkalender veröffentlicht.

St. Peter und Paul

Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote 2016:

Sommerfreizeit

Einmal jährlich in den hessischen Sommerferien veranstaltet St. Peter und Paul eine Sommerfreizeit.

Ministranten

Wäre das etwas für dich? Nach der ersten heiligen Kommunion können Mädchen und Jungen Ministrant werden. Sie verrichten zwei- bis dreimal im Monat ihren Dienst am Altar im Sonntagsgottesdienst oder an Feiertagen. An jedem ersten Samstag im Monat treffen sie sich von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr zur Gruppenstunde in der Kirche oder im Gemeindehaus. Spaß und Spiel stehen ebenso auf dem Programm wie das Üben für den Dienst am Altar.
Wenn du Interesse hast wende dich an Frau Elisabeth Kessels

Die Kontaktdaten von Frau Elisabeth Kessels erhalten Sie über das Zentrale Pfarrbüro
Telefon: 0611 890439-0
E-Mail: st.peterundpaul@wiesbaden.bistumlimburg.de

Stamm Thomas Morus Schierstein

Wir sind die Pfadfinder/innen von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg / Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg aus dem Stamm Thomas Morus aus Wiesbaden-Schierstein. 
Unseren Stamm gibt es jetzt seit 35 Jahren. Ein Stamm besteht aus mehreren Gruppen und ist so etwas wie eine Ortsgruppe. Wir sind beheimatet im Kirchort St. Peter und Paul, Schierstein. 
Auf dem Gelände unterhalb des Kindergartens Don Bosco steht Toms Hütte, in der wir unsere Gruppenstunde abhalten und oft übernachten. Sie ist benannt nach unserem Stammespatron, dem Heiligen Thomas Morus. 
Unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen basiert auf den Ideen des Gründers der Pfadfinderbewegung, Sir Baden-Powell. 
Viele Schiersteiner kennen uns durch unsere Altpapiersammlung, die wir jährlich veranstalten.

DPSG

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) bietet 95.000 Kindern (Mädchen und Jungen), Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr als ein Abenteuer.  Der größte katholische Pfadfinderverband in Deutschland wurde 1929 gegründet. Er versteht sich als Erziehungsverband - die Mitglieder lernen, aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten. In Gruppen mit Gleichaltrigen lässt sich dieses Erziehungsziel gut erreichen. 
Die Wölflinge (7 bis 10 Jahre) entdecken und gestalten ihren Alltag. 
Die Jungpfadfinder (10 bis 13 Jahre) erleben gemeinsam den Beginn der Jugend.
Pfadfinder (13 bis 16 Jahre) wagen es, ihren eigenen Weg zu gehen. 
Rover (16 bis 20 Jahre) sind unterwegs, erkunden die Welt und packen Probleme an. 
Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen durch erwachsene Leiterinnen und Leiter (ab 18 Jahren). 
Zurzeit haben wir eine Wölflingsgruppe und eine Roverrunde.

Die Wöllis treffen sich jeden Donnerstag von 18 Uhr bis 19.30 Uhr, die Jungpfadfinder jeden Montag um 18 Uhr in "Toms Hütte".
Kontakt: 
Mario Scholl (1. Vorsitzender), Tel. 0611 95768993
Angelika Frencs (2. Vorsitzende), Tel. 0611 3349095
E-Mail: vorstand@dpsg-schierstein.de
Homepage: www.dpsg-schierstein.de

Pfadfinderrinnenschaft St. Georg

Die Kinder- und Jugendarbeit liegt an unserem Kirchort seit Langem in den bewährten Händen zweier Pfadfinderstämme, die Kindern und Jugendlichen zahlreiche Aktivitäten bieten. Die PSG (Pfadfinderinnenschaft St. Georg) wendet sich dabei ausschließlich an Mädchen ab 8 Jahren.
www.psg-schierstein.de
Ansprechpartner: Elisabeth Kessels

Die Kontaktdaten von Elisabeth  Kessels erhalten Sie über das Zentrale Pfarrbüro
Telefon: 0611 890439-0
E-Mail: st.peterundpaul@wiesbaden.bistumlimburg.de

Hausaufgabenhilfe

Du hast Probleme mit den Hausaufgaben? Dann ist unsere Hausaufgabenhilfe genau richtig für dich! Jeden Montag- und Donnerstagnachmittag können Kinder im Grundschulalter eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an unserem Kirchort in Anspruch nehmen. Von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr stehen in der alten Bibliothek im Gemeindehaus zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen bereit, um die Kinder beim Lernen zu unterstützen und zu motivieren, damit die schriftlichen Hausaufgaben erledigt werden können. Kinder aller Konfessionen und Nationalitäten, besonders Kinder aus Familien mit anderer Muttersprache, sind herzlich eingeladen.